Dr. Farzana Chowdhury

 

Gründerin und Leiterin der Nachhilfeschule LERNEN MIT FREUDE

 

Meine größte Motivation einer Nachhilfeschule, eine Nachhilfeschule zu führen, liegt darin, benachteiligten Menschen zu helfen, denn nicht jeder Mensch hat die gleichen Voraussetzungen im Leben. Diese Motivation stammt aus meiner eigenen Biografie und ich habe ebenfalls vielen, lieben Menschen Gutes zu verdanken, die sich damals meiner angenommen haben, als ich mit 5 Jahren als „Flüchtlingskind“ aus Bangladesh nach Deutschland kam.

 

Aufgrund meines eigenen Migrationshintergrundes sind mir Werte und Normen anderer Kulturkreise bekannt, selbstverständlich respektiere und achte ich sie. Die damals empfangene Hilfe möchte ich heute im Rahmen der Nachhilfeschule und vieler ehrenamtlicher Tätigkeiten wieder anderen zukommen lassen.

 

Das deutsche Hochschulwesen ist mir aufgrund meines naturwissenschaftlichen Studiums der Lebensmittelchemie, meiner Dissertation und anschließenden Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem interdisziplinären Forschungsprojekt sehr geläufig. Nach meiner wissenschaftlichen Laufbahn habe ich viele Jahre als Laborleiterin und später als Geschäftsführerin eines Laboratoriums gearbeitet.

 

Neben meinem eigentlichen Beruf habe ich stets Nachhilfe erteilt, weil es mir sehr viel Freude bereitet, die positive Entwicklung meiner Schüler mit zu erleben. Im Jahr 2015 eröffnete ich die Nachhilfeschule „Lernen mit Freude“.

 

Als Inhaberin und Leiterin ist mir eine gute Zusammenarbeit mit meinen Lehrkräften, den Eltern und Schülern sehr wichtig. 

 

Ihre Farzana Chowdhury


„Die akademische Freiheit ist die Freiheit, so viel lernen zu dürfen, wie man nur will.“

Rudolf Virchow